20.03.2010

Wie sich der Jagddruck auf Wild und Natur auswirkt

  • Rehe sind von Natur aus Bewohner von Wiesen und Waldrändern. Erst durch den hohen Jagddruck werden die Rehe in den Wald hineingetrieben, wo sie außer Jungpflanzen nichts zu fressen finden.
  • Jagddruck provoziert vielfach Wild- und Verbissschäden statt sie einzudämmen.
  • Der Nahrungsbedarf der Tiere wird durch die Jagd deutlich erhöht.
  • Jagd stört das soziale Zusammenleben intensiv bejagter Arten.
  • Jagddruck führt bis hin zum völligen Zusammenbruch natürlicher Verhaltensweisen.
  • Jagd zerstört Familienstrukturen und Sozialverbände.
  • Jagddruck drängt Wildtiere zur Nutzung von Bauen und Verstecken.
  • Jagddruck führt zum Wechsel von Tag- zur Nachtaktivität.
  • Jagddruck führt zur Abwanderung in nicht bejagte Siedlungsgebiete.
  • Durch die rücksichtslose Verfolgung von “Jagdkonkurrenz” wie Fuchs, Marder und Iltis wird das ökologische Gleichgewicht zerstört.
  • Tiere werden unnatürlich scheu, was zu einer großen Fluchtdistanz vor dem Menschen führt.

Online shoppen - online helfen

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten