22.03.2011

Todesdrohungen gegen Tierschützer

Hartmann Jenal, Leiter der Tierschutzorganisation WITAS, Wildtier- und Artenschutz Saarland e.V., setzt sich seit Jahrzehnten mit Herzblut gegen die Jagd auf den Fuchs ein. Den Jägern seines Bundeslandes ist er seit langem ein Dorn im Auge. Nun, da im Rahmen der Novellierung des Jagdgesetzes im Saarland auch langjährige Forderungen von WITAS umgesetzt werden, kochen die Emotionen. Das geht soweit, dass dem Tierschützer jetzt seitens anonymen Email-Schreibern, die sich als Jäger outen, mit dem Tode gedroht wird.


Vorsitzender von Witas erhält Todesdrohungen

Es wurde Strafanzeige gestellt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, ist eine Belohnung von € 5.000,- ausgesetzt.
Die Drohungen gegen Hartmann Jenal können Sie hier nachlesen.

Online shoppen - online helfen

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten