19.11.2011

Ökologischer Jagdverein Baden-Württemberg fördert die Verwendung bleifreier Munition

Im Hinblick auf den Einsatz umweltfreundlicher Munition waren die im Ökologischen Jagdverband (ÖJV) zusammengeschlossenen Vereine schon immer fortschrittlicher als der doch eher konservative Deutsche Jagdschutzverband (DJV). Während Letzterer die Politik bisher erfolgreich mit immer wieder neuen Bedenken hinhält und teure und langwierige Gutachten einfordert, fördert beispielsweise die baden-württembergische Fraktion des ÖJV den erfolgreichen Umstieg auf bleifreie Büchsenmunition auch finanziell. Der Verein verweist auf langjährige positive Erfahrungen mit bleifreier Büchsenmunition in Schweden und in den USA. Auch andere Mitgliedsvereine des ÖJVs propagieren den Umstieg auf bleifreie Munition.

Seeadler.......Haliaeetus albicilla - auch andere Greifvögel werden immer wieder
Opfer von Bleivergiftungen, Bild: Andreas Klein


Nach den jüngsten Blei-Skandalen werden insbesondere bei den Grünen die Stimmen nach einem unverzüglichen Verbot jeglicher Bleimunition laut. Unseren Informationen zufolge wurden erst kürzlich 1,2 Tonnen Hasenfleisch aus den Handelsregalen genommen, nachdem im vergangenen Jahr bereits eine größere Charge Rehfleisch aufgrund der Überschreitung von Bleigrenzwerten vom Markt genommen wurde. Seit Jahren verenden insbesondere Greifvögel an Bleivergiftung, darunter auch der in Deutschland seltene Seeadler. Die Tiere vergiften sich über die Aufnahme von bleikontaminierten Kadavern.


War Ihnen dieser Artikel einen Euro wert? Zum Überweisungsformular
Konto-Nr. 6008 639 500, GLS Bank, BLZ: 430 609 67

Online shoppen - online helfen

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten