top of page
  • Lovis Kauertz

Nutria Herxheim: Anzeige wegen nicht zulässiger Fallen

Hören - Durch einen Beitrag des SWR wurde Wildtierschutz Deutschland e.V. auf eine durch die Verbandsgemeinde Herxheim/Rheinland-Pfalz genehmigte Jagd auf Nutrias aufmerksam. Die Tierschutzorganisation, die sich u.a. für die Abschaffung der vergnügungsorientierten Hobbyjagd einsetzt, hat daraufhin am 13. April 2023 den zuständigen Jäger bei der Staatsanwaltschaft Landau wegen des Verstoßes gegen Tierschutz- und Jagdgesetze angezeigt.


„Gemäß des Landesjagdgesetzes Rheinland-Pfalz ist die Verwendung von Fanggeräten, die nicht unversehrt fangen, verboten“, erläutert Lovis Kauertz, Vorsitzender von Wildtierschutz Deutschland. „Die verwendeten Drahtgitterfallen sind mit etwa einem Meter Länge zu klein für die bis zu 1,15 m langen Tiere und sie sind nicht verblendet, d.h. den gefangenen Nutrias wird die Sicht nach außen nicht verwehrt. Die Tiere erleiden dadurch Stress, können in Panik geraten und sich bei Ausbruchversuchen verletzen. Auch sind sie vor Fressfeinden wie Füchsen, aber auch vor freilaufenden Hunden nicht geschützt.“


Gemäß der von Justiziarin Margarita Savina für Wildtierschutz Deutschland gefertigten Anzeige liegen gegen Jagdausübungsberechtigten zureichende belastbare Anhaltspunkte für das Vorliegen einer strafbaren quälerischen Tiermisshandlung in mindestens 16 tateinheitlichen Fällen vor. Es sei davon auszugehen, dass die tierschutzwidrige Fangmethode den gefangenen Tieren erhebliche und länger anhaltende Schmerzen und Leiden zufügt. Damit verstoße der Jäger auch gegen die allgemein anerkannten Grundsätze der deutschen Weidgerechtigkeit.


Nutria stammen ursprünglich aus Südamerika und wurden Jahrzehnte lang in Deutschland für die Pelzherstellung gezüchtet, von wo einige Exemplare entkommen konnten. Erste Nutrias wurden bereits zwischen 1880 und 1890, also vor über 140 Jahren, in Deutschland beobachtet. Inzwischen gelten sie hierzulande als etabliert. Nutria sind friedliebende Nagetiere mit orangefarbenen Schneidezähnen, die sich fast ausschließlich von Pflanzen ernähren.

+++


Strafanzeige (öffentliche Version)



Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
bottom of page