9.9.2020

Eine intensive Jagd auf invasiv eingestufte Arten wie Waschbär und Nilgans ist aus Sicht des Naturschutzes nicht erforderlich, sogar kontraproduktiv.

3.5.2020

Die Jagd auf den Maibock kann erhebliche Störungen für das Brutgeschäft vieler gefährdeter Vogelarten bedeuten.

In Niedersachsen sollen die Naturschutzregeln zugunsten der Windenergie und zulasten von Fledermäusen, seltenen Vogelarten und Brut- und Raststätten durch Olaf Lies (SPD) weiter aufgeweicht werden.

Der Ausbau der Windenergiewirtschaft in Deutschland hat sich verlangsamt. Die Branche macht dafür Naturschutzvereinigungen und Bürgerinitiativen verantwortlich; sie instrumentalisierten in Klageverfahren Vögel und Fledermäuse.

9.6.2019

Alleine in den vergangenen zehn Jahren haben Jäger über fünf Millionen Füchse erschossen oder in Fallen gefangen und getötet.  Angeblich um Hasen, Fasanen und Rebhühnern das Überleben zu sichern. Gleichzeitig kamen im Rahmen der Jagd aber über drei Millionen Feldhasen...

17.4.2019

In Deutschland wird der Feldhase bundesweit in der Roten Liste als „gefährdet“ geführt – und dennoch gejagt. Seitens der Jägerschaft gab es immer wieder heftigen Widerstand gegen die Aufnahme des Feldhasen in die Roten Listen, die mit abweichenden Gefährdungsstufen auc...

Please reload

Empfohlene Einträge

Forderung: Ministerium für Tierschutz

16 Mar 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv