top of page

Der Wolf muss streng geschützt bleiben!
Danke für die Zeichnung der Petition.

Wildtierschutz Deutschland.jpg

Bitte unterstützen Sie uns auch mit einer Spende oder fördern Sie unsere Arbeit durch einen wieder-kehrenden Förderbetrag. Nur so können wir möglichst viele Menschen über die Situation von Wölfen und anderen Wildtieren informieren und für unser Anliegen

der Abschaffung der Hobbyjagd und tierquälerischer Jagdmethoden gewinnen.

 

Herzlichst, Ihr Lovis Kauertz

Appell an Bundesumweltministerin Steffi Lemke:

  • Bleiben Sie dabei, den Schutzstatus des Wolfes in Deutschland und Europa nicht herabzusetzen.

  • Die Jagd auf Wölfe löst keine Probleme, wie Tschechien, Frankreich oder Schweden zeigen.

  • Setzen Sie sich für die flächendeckende Förderung von Herdenschutzmaßnahmen ein. Nur dadurch lassen sich Weidetierverluste - auch bei hoher Wolfsdichte - vermeiden.

Lehnen Sie es bitte weiterhin ab, den Schutz des Wolfes zu schwächen, Frau Ministerin!​

Spenden Sie jetzt – Sie haben viele gute Gründe:

  • Wildtierschutz Deutschland e.V. ist gemeinnützig

  • Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

  • Sie spenden für die Beibehaltung des strengen Schutzes des Wolfes und damit gegen Maßnahmen des "Wolfsmanagements", was nichts anderes als Jagd auf den Wolf bedeutet.

  • Spendenquittung automatisch im Januar des Folgejahres

bottom of page