• Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

© 2011 - 2019 Wildtierschutz Deutschland e.V.                          Impressum / Disclaimer / Datenschutz / Fotografen / Kontakt / Förderer

Wildtierschutz Deutschland e.V. ist beim Amtsgericht Mainz im Vereinsregister 40782 eingetragen. Der gemeinnützige Verein ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit (Steuernummer 08/667/0522/6, Finanzamt Bingen-Alzey). Spenden können steuerlich geltend werden. Wir arbeiten ohne Personalkosten!

Wie viele Wildschweine gibt es in Deutschland?

21 Feb 2018

Das weiß niemand so genau. Gerade Wildschweine lassen sich nicht einfach zählen. Das macht es auch extrem schwierig zum Beispiel die Effizienz von jagdlichen Maßnahmen zu messen. Man hat einfach keine KPI's (Key Performance Indicators) oder Daten, die verlässliche Zahlen liefern für die Risiken der Einschleppung, der Verbreitung und der Persistenz der Afrikanischen Schweinepest in Wildschweinbestände. Die EFSA (European Food Safety Authority – Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) hat schon 2014 empfohlen, Methoden zu entwickeln, um unabhängig vom Monitoring der Jäger den Bestand von Wildschweinen messen zu können. Es scheint diesbezüglich aber bis heute nichts passiert zu sein.

 

 Wer einen Abschuss von 70 Prozent des Bestandes fordert, nimmt die grob fahrlässige Verletzung von Mindesttierschutzstandards billigend in Kauf. Bild: Michael Hamann

 

Der Deutsche Jagdverband äußerte sich kürzlich dahingehend, dass es in Deutschland wohl 300.000 Schwarzkittel gäbe (Zitat „Die Zeit“ 18.2.2018 in „Angst vor der wilden Sau“). Da könnte man glauben, die Jäger bräuchten mal Nachhilfe in den Grundrechenarten. Landwirtschaftsministerin Keller (Die Linke) aus Thüringen schätzt die Wildschweinpopulation in Thüringen auf 100.000 Tiere. Das entspräche einer Reduzierung in den letzten Jahren von jeweils 30 bis 35 Prozent. Die höchste je in Europa dokumentierte Verringerung eines Wildschweinbestandes betrug 56,8 Prozent in einem eingezäunten spanischen Jagdgebiet von 723 ha (Boadella et al., 2012).

 

Wir vermuten, dass aufgrund der seit Anfang der 2000er Jahre signifikant intensivierten Jagd auf Wildschweine die jährliche Abschussquote zwischen 35 und 40 Prozent liegt. Demnach haben wir in Deutschland vermutlich jährliche Höchststände mit ca.  1,1 bis 1,5 Million Wildschweinen.

 

Die nachfolgende Tabelle liest sich so: Bei 500.000 getöteten Wildschweinen und einer Reduzierung um 40 Prozent lag der Bestand in der Spitze bei etwa 1,25 Million Wildschweinen.

 

 

 

Mehr über Wildschweine erfahren Sie hier

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Bambi kann sich nicht sicher sein, dass seine Mutter den Herbst noch überlebt

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge