• Lovis Kauertz

Wie viele Wildschweine werden in Deutschland jedes Jahr getötet?

Im Durchschnitt der letzten 10 Jahre wurden in Deutschland im Rahmen der Jagd jeweils etwas mehr als eine halbe Million Wildschweine getötet – Tendenz steigend. In der Spitze wurden seit dem Jagdjahr 2012/13 immer wieder Strecken von deutlich über 600.000 Tiere gemacht.

Dass die Jagdstrecken trotz der intensiven Jagd fast von Jahr zu Jahr steigen, hat verschiedene Gründe: Man sagt den Wildschweinen ein adaptives Verhalten nach, das heißt, sie sind in der Lage sich schnell an ändernde Situationen anzupassen. Das gilt auch für die Jagd. Die Tiere sind intelligent genug, ihren Häschern aus dem Weg zu gehen. Hilfreich dabei ist die vielerorten recht dichte Vegetation und last but not least Maisfelder, die in Deutschland die Fläche von Mecklenburg-Vorpommern erreicht haben.

Ein ganz wichtiger Aspekt für den mangelnden Erfolg selbst intensivster jagdlicher Verfolgung ist die Fähigkeit der Wildschweinbestände zu kompensatorischer Reproduktion, welches auch die Zerstörung der sozialen Strukturen von Wildschweinverbänden gefördert wird. Bei Verlusten zum Beispiel durch die Jagd kann der Restbestand die Zahl der Tiere innerhalb kurzer Zeit um das Dreifache erhöhen.

Mehr über Wildschweine erfahren Sie hier

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Kategorien
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

Wildtierschutz Deutschland e.V. ist beim Amtsgericht Mainz im Vereinsregister 40782 eingetragen. Der gemeinnützige Verein ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit (Steuernummer 08/667/0522/6, Finanzamt Bingen-Alzey). Spenden können steuerlich geltend werden. Wir arbeiten ohne Personalkosten!

© 2011 - 2020 Wildtierschutz Deutschland e.V.                 Impressum / Disclaimer / Datenschutz / Fotografen / Kontakt / Förderer