12.3.2020

In seinem Filmbeitrag zeichnet der WDR ein sehr einseitiges, ja propagandistisches Bild von der Jagd. Der Einfluss des Landesjagdverbandes als Beiratsmitglied ist durchweg zu erahnen. Lesen Sie unseren offenen Brief:

Koalitionsvertrag zum Wolf: „Die Weidetierhaltung ist aus ökologischen, kulturellen und sozialen Gründen sowie zum Erhalt der Artenvielfalt und Kulturlandschaft zu erhalten. Im Umgang mit dem Wolf hat die Sicherheit der Menschen oberste Priorität.“ … bla bla bla Lese...

28.1.2018

Viele Argumente, die Jäger nutzen, um die Jagd zu rechtfertigen, sind reine Propaganda. Diese Fragen und Antworten werden Ihnen zum Beispiel bei der Formulierung von Leserbriefen helfen, mit wissenschaftlich belegten Antworten zu kontern. Schon in Kürze können Sie sich...

1.1.2018

92 % seiner Beute sind Mäuse aller Art, also ist er für Land- und Forstwirtschaft nützlich wie kein anderes Tier. Der restliche Beuteanteil sind kranke Tiere - er wird in allen wissenschaftlichen Abhandlungen als Gesundheitspolizei erwähnt, die sehr deutlich die Ausbre...