Unser Blog über Wildtiere in Deutschland und Tierschutz

Florian lebt!

Nachfolgend nun eine kleine Erfolgsgeschichte von Sabine Gallenberger, die die  mit dem Bayerischen Tierschutzpreis ausgezeichnete Eichhörnc

Neue Studie: Fuchsjagd fördert Fuchsbandwurm

Eigentlich müsste er „Mäusebandwurm“ heißen, denn im Lebenszyklus des mit wissenschaftlichem Namen Echinococcus multilocularis genannten Par

Tod nach nur fünf Tagen in der Freiheit

Liebevoll hat Frank Demke den ganzen Sommer 2014 über die Fuchswaisen Jacky und Julchen in seiner kleinen Wildtierstation in Mecklenburg-Vor

Sarah

Ich wusste gerade, wie man Katze buchstabiert, als es abends auf der Terrasse (auch so ne abgelegene Wohnung neben einem Bauernhof) jammerte

Jagdgrüne Götter

Als die Medien vor einem Jahr über das Auftauchen eines Wolfes in unseren Wäldern berichteten, habe ich spontan geäußert, dass dieser Wolf n

Spenden statt Böller

In der Silvesternacht wird die Nachtruhe der Vögel, die noch kurz vor Jahreswechsel ahnungslos an ihren Schlafplätzen sitzen, jäh unterbroch

Jägerlatein: Jagd und Naturschutz

Jäger konzentrieren ihr Interesse auf Tierarten, die sie schießen dürfen, bestenfalls auf jagdbare Arten mit und ohne Schusszeit; im Natursc

Mehr Wölfe - weniger Rehe?

Zur Rechtfertigung der Jagd wird immer wieder auf die vielerorts fehlenden großen Raubtiere wie Luchs, Braunbär und Wolf verwiesen, die man

Früher wurde Hunden ein Bein abgehackt

Laut Bundesjagdgesetz § 23 sollen Jäger das Wild vor allerlei Unbill schützen. Nein, nicht vor rasenden Autofahrern und gleichgültigen Landw

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Kategorien
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Basic Square
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

Wildtierschutz Deutschland e.V. ist beim Amtsgericht Mainz im Vereinsregister 40782 eingetragen. Der gemeinnützige Verein ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit (Steuernummer 08/667/0522/6, Finanzamt Bingen-Alzey). Spenden können steuerlich geltend werden. Wir arbeiten ohne Personalkosten!

© 2011 - 2020 Wildtierschutz Deutschland e.V.                 Impressum / Disclaimer / Datenschutz / Fotografen / Kontakt / Förderer